Vorbericht: TuS Bad Aibling II - ASV Happing

Ist die Schlappe verdaut?

+
Vorbericht: TuS Bad Aibling II - ASV Happing

Vor einer wahren Herkulesaufgabe steht die Zweitvertretung von Bad Aibling am kommenden Freitag. Schließlich gastiert mit Happing der Primus der A-Klasse 1. Aibling II zog gegen den TuS Raubling II am letzten Spieltag mit 1:2 den Kürzeren. Am letzten Samstag verlief der Auftritt des ASV 1960 ernüchternd. Gegen den TSV 1932 Aßling kassierte man eine 1:5-Niederlage.

Die Ursache für das bis dato enttäuschende Abschneiden des TuS Bad Aibling II liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 14 Gegentreffer fing. Ein Sieg und ein Remis stehen drei Pleiten in der Bilanz des Heimteams gegenüber. Nur einmal ging Bad Aibling II in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Die Angriffsreihe des ASV Happing lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 13 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. In dieser Saison sammelte der ASV 1960 bisher vier Siege und kassierte eine Niederlage.

Die Zuschauer dürfen auf viele Tore hoffen. Beide Mannschaften gehören, mit einem Schnitt von über 2,6 Toren pro Spiel, zu den offensivstärksten der Liga. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Aibling II schafft es mit vier Zählern derzeit nur auf Platz zehn, während der ASV Happing acht Punkte mehr vorweist und damit den ersten Rang einnimmt. Happing geht als klarer Favorit ins Spiel, liegt man im Klassement doch deutlich vor dem TuS Bad Aibling II.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 1

Kommentare