Vorbericht: ASV Großholzhausen II - FV Oberaudorf

Kellerduell am Freitag

+
Vorbericht: ASV Großholzhausen II - FV Oberaudorf

Oberaudorf will wichtige Punkte im Kellerduell bei der Zweitvertretung von Großholzhausen holen. Der ASV tritt mit breiter Brust an, wurde doch der TuS Bad Aibling II zuletzt mit 2:1 besiegt. Auf heimischem Terrain blieb der FVO am vorigen Sonntag aufgrund der 1:3-Pleite gegen den TSV Hohenthann ohne Punkte.

Die Heimbilanz von ASV Großholzhausen II ist ausbaufähig. Aus sechs Heimspielen wurden nur sechs Punkte geholt. In der Verteidigung des Heimteams stimmt es ganz und gar nicht: 36 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Großholzhausen holte aus den bisherigen Partien drei Siege, zwei Remis und sieben Niederlagen.


Bei einem Ertrag von bisher erst vier Zählern ist die Auswärtsbilanz des FV Oberaudorf verbesserungswürdig. Der Gast musste schon 32 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Nach elf Spielen verbucht Oberaudorf einen Sieg, zwei Unentschieden und acht Niederlagen auf der Habenseite. Der FVO entschied kein einziges der letzten zehn Spiele für sich.

Wenn der ASV den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten von ASV Großholzhausen II (36). Aber auch beim FV Oberaudorf ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (32). Beide Mannschaften bewegen sich derzeit in der unteren Hälfte der Tabelle. Großholzhausen belegt mit elf Punkten den zwölften Rang, während Oberaudorf mit sechs Zählern weniger auf Platz 13 rangiert.


Formal ist Oberaudorf im Spiel gegen den ASV nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich der FV Oberaudorf Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.



Top-Artikel der Woche: A-Klasse 1

SV Prutting verteilt kostenlos Gesichtsmasken und sammelt Spenden für Corona-Helden
SV Prutting verteilt kostenlos Gesichtsmasken und sammelt Spenden für Corona-Helden

Kommentare