ASV Kiefersfelden - FC Nicklheim (4:1)

Zuhause läuft's bei Kiefersfelden

+
ASV Kiefersfelden - FC Nicklheim (4:1)

Der ASV Kiefersfelden setzte sich standesgemäß gegen FC Nicklheim mit 4:1 durch. Die Beobachter waren sich einig, dass FC Nicklheim als Außenseiter in das Spiel gegangen war, weshalb der Ausgang niemanden verwunderte.

Kiefersfelden hat bisher alle neun Punkte zuhause geholt. Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte der Gastgeber im Klassement nach vorne und belegt jetzt den dritten Tabellenplatz. Erfolgsgarant des ASVK ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 15 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Drei Siege und eine Niederlage schmücken die aktuelle Bilanz des ASV Kiefersfelden.

FC Nicklheim holte auswärts bisher nur einen Zähler. Die Gäste finden sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang elf. Mit nun schon drei Niederlagen, aber nur einem Sieg und einem Unentschieden sind die Aussichten von FC Nicklheim alles andere als positiv.

Nur einmal ging FC Nicklheim in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld. Nächster Prüfstein für Kiefersfelden ist auf gegnerischer Anlage der TSV Hohenthann (Sonntag, 14:00 Uhr). Tags zuvor misst sich FC Nicklheim mit SV-DJK Götting (15:00 Uhr).

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 1

Kommentare