Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

ASV Kiefersfelden - TuS Raubling II (2:3)

Raubling II ringt Kiefersfelden nieder

ASV Kiefersfelden - TuS Raubling II (2:3)
+
ASV Kiefersfelden - TuS Raubling II (2:3)

Kiefersfelden - Die Beobachter staunten nicht schlecht: Die Reserve des TuS Raubling stellte dem Favoriten ein Bein und schlug den ASV Kiefersfelden mit 3:2. Unerwartet und schmerzlich zugleich war die Niederlage für die Hausherren, die sich Raubling II beugen mussten.

Am Ende hieß es für den Gast: drei Punkte auf des Gegners Platz durch einen Auswärtserfolg bei Kiefersfelden.

Die Situation beim ASVK bleibt angespannt. Gegen den TuS II kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie. Trotz der Niederlage behält der ASV Kiefersfelden den sechsten Tabellenplatz.

Mit drei Punkten im Gepäck verlässt der TuS Raubling II die Abstiegsplätze und belegt jetzt den achten Tabellenplatz. Die Defensive von Raubling II muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 13-mal war dies der Fall. Kommende Woche tritt Kiefersfelden beim TSV 1932 Aßling an (Sonntag, 17:00 Uhr), bereits einen Tag vorher genießt der TuS II Heimrecht gegen den SV Bad Feilnbach.