Vorbericht: FV Oberaudorf - FC Nicklheim

Krisenteam will punkten

Vorbericht: FV Oberaudorf - FC Nicklheim
+
Vorbericht: FV Oberaudorf - FC Nicklheim

FC Nicklheim will nach elf Spielen ohne Sieg bei Oberaudorf endlich wieder einen Erfolg landen. Beim SV Ostermünchen II gab es für den FVO am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 1:2-Niederlage. Am vergangenen Samstag ging FC Nicklheim leer aus – 0:2 gegen den TuS Bad Aibling II. Das Hinspiel zwischen beiden Teams endete 2:1 für den FV Oberaudorf.

Im Angriff brachte das Heimteam deutliche Schwächen zutage, was sich an den nur 16 geschossenen Treffern erkennen lässt. 

Auf fremden Plätzen läuft es für FC Nicklheim bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf einen mageren Zähler. In der Defensive drückt der Schuh bei den Gästen, was in den bereits 40 kassierten Treffern nachhaltig zum Ausdruck kommt.

Diese Begegnung lässt auf Tore hoffen, auch wenn beide Mannschaften vor allem durch Gegentreffer auffallen. So griff Oberaudorf bisher 36-mal ins eigene Netz. Dagegen hatte das Schlusslicht bisher 40-mal das Nachsehen in dieser Saison. Die Mannschaften liegen auf Schlagdistanz zueinander. Nur einen Punkt beträgt der Abstand in der Tabelle. Nach 13 Spielen verbucht der FVO einen Sieg, drei Unentschieden und neun Niederlagen auf der Habenseite. Die Bilanz von FC Nicklheim nach 14 Begegnungen setzt sich aus einem Erfolg, zwei Remis und elf Pleiten zusammen. Sowohl FC Nicklheim als auch der FV Oberaudorf entschied keines der letzten elf Spiele für sich. Deshalb werden beide Mannschaften mit aller Macht versuchen, dieses Spiel zu gewinnen.

Welches Team am Ende die Nase vorn haben wird, ist angesichts eines vergleichbaren Potenzials schwer vorherzusagen.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare