Vorbericht: TuS Raubling II - ASV Happing

Wird Happing seiner Favoritenstellung gerecht?

+
Vorbericht: TuS Raubling II - ASV Happing

Nach fünf Partien ohne Sieg braucht die Reserve des TuS mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Samstag, im Spiel gegen den ASV 1960. Der TuS Raubling II trennte sich im vorigen Match 2:2 von Hohenthann. Gegen Bad Feilnbach kam der ASV Happing im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (2:2). Im Hinspiel hatte Happing das heimische Publikum beglückt und mit 2:0 gesiegt.

Mit 14 ergatterten Punkten steht Raubling II auf Tabellenplatz elf. Insbesondere an vorderster Front liegt bei der Heimmannschaft das Problem. Erst 13 Treffer markierte der TuS II – kein Team der A-Klasse 1 ist schlechter. Drei Siege, fünf Remis und sieben Niederlagen hat der TuS Raubling II derzeit auf dem Konto. Der letzte Dreier liegt für Raubling II bereits fünf Spiele zurück.

Mehr als Platz sechs ist für den ASV 1960 gerade nicht drin. Der bisherige Ertrag der Gäste in Zahlen ausgedrückt: acht Siege, ein Unentschieden und sechs Niederlagen. Vor vier Spielen bejubelte der ASV Happing zuletzt einen Sieg.

Von der Offensive von Happing geht immense Gefahr aus. Mehr als zweimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. Wie der vierte Platz in der Auswärtstabelle bestätigt, fühlt sich der ASV 1960 auf fremdem Terrain pudelwohl, sodass sich der ASV Happing für das Gastspiel beim TuS II etwas ausrechnet.

Dieses Spiel wird für den TuS Raubling II sicher keine leichte Aufgabe, da Happing elf Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 1

Kommentare