Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

„Doppel-Wumms“

Gaspreisbremse: Scholz kündigt 200-Milliarden-„Abwehrschirm“ an - PK jetzt LIVE

Gaspreisbremse: Scholz kündigt 200-Milliarden-„Abwehrschirm“ an - PK jetzt LIVE

Im Spiel gegen NK Croatia

Elfmeter zurückgenommen: Starke Fairplayaktion von Göttings Stürmer Höß

Sorgte für eine starke Fairplay-Aktion: Göttings Stürmer Michael Höß (vorne)
+
Sorgte für eine starke Fairplay-Aktion: Göttings Stürmer Michael Höß (vorne)

Tolle Szene in der A-Klasse 1. Beim Spiel des SV DJK Götting gegen NK Croatia Rosenheim sorgt Göttings Stürmer Michael Höß für einen im Fußball seltenen und gerade deshalb so starken Fairplay-Moment.

Bruckmühl - Es gibt sie immer seltener, und doch kommen sie immer wieder vor. Besondere Momente des Fairplay im Fußball. Eine dieser Situationen hat sich am Sonntag beim Spiel des SV DJK Götting gegen NK Croatia Rosenheim zugetragen.

„Hut ab vor dem Spieler“

Es läuft die 32. Spielminute in Götting. Durch ein frühes Tor von Kristijan Kokanovic gehen die Gäste aus Rosenheim mit 1:0 in Führung. Dann jedoch unterläuft Croatia ein schwerer Fehler im Aufbauspiel. Der Ball landet direkt vor den Füßen des Göttinger Stürmers Michael Höß. Im Laufduell mit den Defensivspielern der Gäste kommt es zu einem Zweikampf innerhalb des Straufraums und zu einem Kontakt, in dessen Folge der Ball ins Toraus und Höß zu Boden geht. Es erfolgt ein Pfiff, der Schiedsrichter entscheidet auf Elfmeter.

Was wie eine ganz normale Situation in einem Fußballspiel aussieht, entwickelt sich jedoch zu einer tollen Szene. Auf Nachfrage von Schiedsrichter Manfred Stahlbauer erklärt Höß, dass der Ball zuerst gespielt wurde, woraufhin Stahlbauer den Elfmeter zurücknimmt und auf Ecke entscheidet. Für Croatias Trainer Blazenko Cerina ist die Ehrlichkeit des Göttinger Stürmers in dieser Situation natürliche keine Selbstverständlichkeit: „Beim Stand von 1:0 sowas zuzugeben und so Charakter zu zeigen, ist schon echt wahnsinn. Wir können uns da nur nocheinmal bedanken. Hut ab vor dem Spieler.“

„Haben ihnen einige Flaschen Bier in die Kabine gestellt“

Gelohnt hat sich die Ehrlichkeit nach dem Spiel für das gesamte Team des SV DJK Götting: „Wir haben uns bei ihnen bedankt und haben ihnen einige Flaschen Bier in die Kabine gestellt“, erklärte Cerina gegenüber beinschuss.de mit einem Lachen. Überhaupt stellt der Trainer den respektvollen Umgang untereinander während des Spiels heraus: „Es war grundsätzlich ein sehr faires Spiel und eine sehr schöne Atmosphäre in Götting.“

Auch von der Gegenseite gibt es nur positive Worte über das Spiel: „Wir wollen uns auch noch einmal bei NK Croatia für den fairen Umgang miteinander und natürlich für das Bier bedanken. Unser Spieler hat während des Spiels sehr korrekt gehandelt und sie dann nach dem Spiel“, sagte Göttings Trainer Mike Unrecht. Alles in allem zeigen Momente wie diese, dass Fairplay im Fußball doch noch möglich ist.

Kommentare