Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

ASV Au II - SV Bad Feilnbach (0:1)

Bad Feilnbach schießt sich an die Spitze

A-Klasse 1
+
ASV Au II - SV Bad Feilnbach (0:1)

Der SV Bad Feilnbach trug einen knappen 1:0-Erfolg gegen die Reserve des ASV Au davon. Ein Spaziergang war der Erfolg am Ende jedoch nicht für Bad Feilnbach.

Am Ende machte ein Tor den Unterschied zwischen dem Feilnbacher Sportverein und Au II aus.

Der ASV II rangiert mit 17 Zählern auf dem sechsten Platz des Tableaus. Fünf Siege, zwei Remis und drei Niederlagen hat die Auer Zweite momentan auf dem Konto. Der letzte Dreier liegt für die Zweite vom Kreuthweg bereits drei Spiele zurück.

Der SVBF stürmete mit dem Erfolg auf den Platz an der Sonne. Prunkstück des Bad Feilnbacher SV ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst elf Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Die bisherige Spielzeit von Feilnbach ist weiter von Erfolg gekrönt. Die Gäste verbuchten insgesamt sieben Siege und ein Remis und mussten erst zwei Niederlagen hinnehmen. Zuletzt lief es erfreulich für den Sportverein aus Bad Feilnbach, was zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Am kommenden Samstag trifft der ASV Au II auf die FT 1909 Rosenheim, der SV Bad Feilnbach spielt am selben Tag gegen den ASV Happing.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare