Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: SV Bruckmühl II - FT 1909 Rosenheim

SV Bruckmühl II startet in die Rückrunde

A-Klasse 1
+
Vorbericht: SV Bruckmühl II - FT 1909 Rosenheim

Beendet die Reserve des SV Bruckmühl den jüngsten Triumphzug des Gegners? Die Freie Turnerschaft wandelte zuletzt auf dem Erfolgspfad. Der SV Bruckmühl II kam zuletzt gegen den SV Bad Feilnbach zu einem 0:0-Unentschieden. Die Fritschi siegte im letzten Spiel souverän mit 2:0 gegen den ASV Happing und muss sich deshalb nicht verstecken. Das Hinspiel zwischen beiden Teams endete 2:

0 für den SV Bruckmühl II.

Mehr als Platz sechs ist für das Heimteam gerade nicht drin. Mit 32 geschossenen Toren gehört der SV Bruckmühl II offensiv zur Crème de la Crème der A-Klasse 1. Die Saison des SV Bruckmühl II verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat der SV Bruckmühl II sechs Siege, drei Unentschieden und vier Niederlagen verbucht. In den jüngsten fünf Auftritten brachte der SV Bruckmühl II nur einen Sieg zustande.

Mit 28 Punkten steht die FT 1909 Rosenheim auf dem Platz an der Sonne. Erfolgsgarant der Fritschi-Elf ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 34 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Die bisherige Ausbeute der Elf der Fritschi: neun Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen. Die Fritschi-Equipe tritt mit einer positiven Bilanz von 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Die Zuschauer dürfen auf viele Tore hoffen. Beide Mannschaften gehören, mit einem Schnitt von über zwei Toren pro Spiel, zu den offensivstärksten der Liga. Trumpft der SV Bruckmühl II auch diesmal wieder mit Heimstärke (4-2-2) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall der Freie Turnerschaft (5-0-0) eingeräumt.

Der SV Bruckmühl II ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit der Fritschi, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare