Vorbericht: TSV Hohenthann - SC Höhenrain

Behält Hohenthann Rückenwind?

A-Klasse 1
+
Vorbericht: TSV Hohenthann - SC Höhenrain

Setzt Höhenrain der Erfolgswelle von Hohenthann ein Ende? Die jüngsten Auftritte von Hohentann-Beyharting brachten eine starke Ausbeute ein. Während der TSVH nach dem 6:0 über FC Nicklheim mit breiter Brust antritt, musste sich der SCH zuletzt mit 1:4 geschlagen geben. Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit gewesen. Der TSV Hohenthann hatte mit 4:1 gesiegt.

Aufgrund der eigenen Heimstärke (8-1-0) wird der TSVH diesem Spiel mit entsprechendem Selbstbewusstsein entgegensehen. Der Turn- und Sportverein Hohentann nimmt mit 39 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz ein. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen des Hohentanner TSV stets gesorgt, mehr Tore als die Gastgeber (55) markierte nämlich niemand in der A-Klasse 1. Der TSV Hohenthann wartet mit einer Bilanz von insgesamt zwölf Erfolgen, drei Unentschieden sowie zwei Pleiten auf. Hohenthann ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches 13 Punkte.

Der SC Höhenrain holte auswärts bisher nur neun Zähler. Der Sportclub Höhenrain befindet sich mit 27 Zählern am letzten Spieltag im sicheren Tabellenmittelfeld. Sechsmal ging der Sportclub bislang komplett leer aus. Hingegen wurde achtmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen drei Punkteteilungen. Vom Glück verfolgt war das Team in Gelb-Schwarz in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg.

Ins Straucheln könnte die Defensive der Mannschaft der Gelb-Schwarzen geraten. Die Offensive des TSVH trifft im Schnitt mehr als dreimal pro Match.

Formstärke und Tabellenposition sprechen für den TSV Hohenthann. Höhenrain bleibt die Rolle des Herausforderers.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare