Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: TSV Neubeuern - SV Bad Feilnbach

Der Primus kommt

A-Klasse 1
+
Vorbericht: TSV Neubeuern - SV Bad Feilnbach

Neubeuern hat am kommenden Samstag keinen Geringeren als Bad Feilnbach zum Gegner. Die erste Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für den TSVN gegen den ASV Au II. Der SVBF schlug den FV Oberaudorf am Samstag mit 2:1 und hat somit Rückenwind.

Der TSV Neubeuern steht aktuell auf Position acht und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Nur einmal ging das Team in Gelb-Schwarz in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Mit zwölf Punkten steht der SV Bad Feilnbach auf dem Platz an der Sonne. Am Feilnbacher Sportverein gab es kaum ein Vorbeikommen, sodass die Hintermannschaft erst fünfmal überwunden wurde – bis dato der Bestwert der A-Klasse 1. Vier Siege und eine Niederlage schmücken die aktuelle Bilanz von Bad Feilnbach.

Aufpassen sollte Neubeuern auf die Offensivabteilung von Feilnbach, die durchschnittlich mehr als zweimal pro Spiel zuschlug.

Der TSVN ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit dem SVBF, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare