Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TV Feldkirchen - TuS Bad Aibling II (0:5)

Bad Aibling II weist Feldkirchen in die Schranken

A-Klasse 1
+
TV Feldkirchen - TuS Bad Aibling II (0:5)

Mit einem enttäuschenden 0:5 unterlag der TV Feldkirchen am vergangenen Sonntag gegen die Zweitvertretung des TuS Bad Aibling. Hängende Köpfe bei den Platzherren von Feldkirchen, die gegen den Underdog überraschend den Kürzeren zogen. Keiner der Torhüter beider Mannschaften hatte im Hinspiel hinter sich greifen müssen: Die Partie war 0:0 geendet.

Bad Aibling II überrannte den TVF förmlich mit fünf Toren und fährt so mit einem verdienten Sieg in der Tasche nach Hause.

Mit 31 Zählern führt der TV Feldkirchen das Klassement der A-Klasse 1 souverän an. Der TVF 1903 weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von neun Erfolgen, vier Punkteteilungen und zwei Niederlagen vor. In den letzten fünf Begegnungen holte der Turnverein Feldkirchen insgesamt nur sieben Zähler.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte Aibling II im Klassement nach vorne und belegt jetzt den vierten Tabellenplatz. Erfolgsgarant der Zweite des TuS Bad Aibling ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 41 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Die Reserve des TuS Bad Aibling verbuchte insgesamt sieben Siege, drei Remis und sechs Niederlagen. Den Maximalertrag von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen verfehlte der Gast deutlich. Insgesamt nur sechs Zähler weist die Zweite des Aiblinger TuS in diesem Ranking auf.

Nächster Prüfstein für Feldkirchen ist der ASV Happing (Samstag, 15:00 Uhr). Der TuS Bad Aibling II misst sich am selben Tag mit der Reserve des ASV Au (19:00 Uhr).

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare