Ligapokal in der A-Klasse am Mittwochabend

Kiefersfelden schlägt Happing deutlich - Petting und SVK teilen sich die Punkte

Spieler mit schwarzen Stutzen führt Ball am Fuß.
+
Fußball (Symbolbild)

Kiefersfelden/Petting - Im Ligapokal der A-Klasse empfing der ASV Kiefersfelden am Mittwochabend den ASV Happing. Zudem traf der TSV Petting auf den SV Kirchanschöring II. Wir haben beide Partien für euch im Überblick.

Am Mittwochabend fanden zwei Spiele im Ligapokal der A-Klasse im Kreis Inn-Salzach statt. Dabei empfing der ASV Kiefersfelden den ASV Happing. Die zweite Mannschaft des SV Kirchanschöring gastierte beim TSV Petting.

ASV Kiefersfelden - ASV Happing 4:1

In der Gruppe 1 im Ligapokal der A-Klasse empfing der ASV Kiefersfelden den ASV Happing. Am Ende ließ Kiefersfelden dem Gast keine Chance und gewann mit 4:1.

In der 27. Minute brachte Daniel Büsch die Gastgeber mit 1:0 in Führung. Mit diesem Ergebnis ging es nach 45 gespielten Minuten in die Kabine. Andreas Jüttner erhöhte in der zweiten Halbzeit auf 2:0 (65.). Zwar gelang dem ASV Happing durch Emil Bajric noch der Anschlusstreffer (73.), doch kurz vor Schluss machte Kiefersfelden den Deckel drauf. Vier Minuten vor dem Ende traf Tobias Bauer vom Elfmeterpunkt (86.), den Schlusspunkt zum 4:1 setzte Maximilian Proksch in der 90. Minute.

Damit ist Kiefersfelden Tabellenführer der Gruppe 1. Vergangene Woche musste die Partie zwischen dem FC Nicklheim und der FT Rosenheim abgesagt werden. Die Begegnung zwischen FV Oberaudorf und dem TuS Raubling II findet erst am 10. Oktober statt.

TSV Petting - SV Kirchanschöring II 2:2

Nach einer packenden Schlussphase müssen sich der TSV Petting und der SV Kirchanschöring II mit einem Punkt begnügen. Die Partie in der Gruppe 10 des Ligapokals in der A-Klasse endete 2:2-Unentschieden.

Zunächst ging der Gast aus Kirchanschöring durch Maximilian Hosp in der 11. Minute in Führung. Diese hielt allerdings nicht lange, denn Fabian Götzinger gelang in der 28. Minute der Ausgleich für den TSV Petting, was gleichzeitig der Halbzeitstand war.

Es dauerte bis zur 80. Minute bis der nächste Treffer fiel. Diesmal ging der Gastgeber durch Daniel Stippel mit 2:1 in Führung. Doch der TSV brachte das Ergebnis nicht über die Zeit. Zwei Minuten vor dem regulären Ende gelang Christopher Weiß noch der Ausgleich für den SVK.

Damit belegen die beiden Teams den zweiten Tabellenplatz. Bereits vergangene Woche gewann die DJK Kammer mit 3:1 gegen den TSV Tengling. Die Partie zwischen dem SV Kay II und dem SV Taching am See findet dagegen erst am 6. Oktober statt.

ma

Kommentare