Vorbericht: FT 1909 Rosenheim - ASV Grassau

Grassau peilt den Dreier an

+
Vorbericht: FT 1909 Rosenheim - ASV Grassau

Am kommenden Samstag um 14:00 Uhr trifft die Freie Turnerschaft auf Grassau. Die Fritschi zog gegen den TSV Bergen am letzten Spieltag mit 0:5 den Kürzeren. Der ASV hat einen erfolgreichen Auftritt hinter sich. Am Donnerstag bezwang man den TSV Übersee mit 2:0.

Die FT 1909 Rosenheim nimmt mit acht Punkten den Abstiegsrelegationsplatz ein. Die Hintermannschaft der Heimmannschaft steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 24 Gegentore kassierte die Freie Turnerschaft im Laufe der bisherigen Saison. Zu den zwei Siegen und zwei Unentschieden gesellen sich bei der Fritschi vier Pleiten. Die letzten Spiele liefen enttäuschend und so gelang der FT 1909 Rosenheim auch nur ein Sieg in fünf Partien.

Gegenwärtig rangiert der ASV Grassau auf Platz sieben, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Nach acht Spielen verbucht der Gast vier Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen auf der Habenseite.

Die Hintermannschaft der Freie Turnerschaft ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung von Grassau mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Trumpft die Fritschi auch diesmal wieder mit Heimstärke (2-2-0) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall dem ASV (2-0-3) eingeräumt.

Die FT 1909 Rosenheim hat mit dem ASV Grassau im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

Kommentare