WSV Aschau - ESV Rosenheim (2:0)

WSVA am Gipfel

+
WSV Aschau - ESV Rosenheim (2:0)

Nach der Auswärtspartie gegen den WSV Aschau stand der ESV Rosenheim mit leeren Händen da. Aschau im Chiemgau gewann 2:0. Im Hinspiel hatte der finale Pfiff des Unparteiischen den ESV 1929 beim Stand von 2:1 zum Sieger gemacht.

Nach dem Dreier gegen den Gast führt der WSVA das Feld der A-Klasse 2 an. Die Offensive des WSV Aschau in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch der ESV war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 40-mal schlugen die Angreifer von Aschau im Chiemgau in dieser Spielzeit zu.

Trotz der Niederlage belegt der ESV Rosenheim weiterhin den achten Tabellenplatz. Mit insgesamt 27 Zählern befindet sich der WSVA voll in der Spur. Die Formkurve des ESV 1929 dagegen zeigt nach unten. Nächster Prüfstein für den WSV Aschau ist auf gegnerischer Anlage der SV Erlstätt (Samstag, 15:00 Uhr). Der ESV misst sich am gleichen Tag mit der SG Chieming-Grabenstätt.

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

Kommentare