WSV Aschau - WSV Samerberg (3:1)

Aschau im Chiemgau bleibt Herr im eigenen Haus

WSV Aschau - WSV Samerberg (3:1)
+
WSV Aschau - WSV Samerberg (3:1)

In der Auswärtspartie gegen den WSV Aschau ging der WSV Samerberg erfolglos mit 3:1 vom Platz. Im Hinspiel war Samerberg mit 0:5 krachend untergegangen.

Aschau im Chiemgau ist nach dem Erfolg weiter Tabellenführer. Seit fünf Begegnungen hat die Heimmannschaft das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen. Die Saisonbilanz des WSVA sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei zehn Siegen und einem Unentschieden büßte der Wintersportverein Aschau lediglich vier Niederlagen ein. Mit beeindruckenden 45 Treffern stellt der Wintersportverein Aschau im Chiemgau den besten Angriff der A-Klasse 2.

Trotz der Niederlage belegt der WSV weiterhin den fünften Tabellenplatz. Der WSV Aschau verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 30.03.2019 bei der FT 1909 Rosenheim wieder gefordert. Der WSV Samerberg trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf die SG Chieming-Grabenstätt.

Kommentare