Vorbericht: WSV Aschau - SC Schleching

Rückrundenauftakt: Schleching gastiert bei Aschau im Chiemgau

Vorbericht: WSV Aschau - SC Schleching
+
Vorbericht: WSV Aschau - SC Schleching

Der SC Schleching will im Spiel beim WSV Aschau nach vier Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Letzte Woche gewann der WSVA gegen den TSV Bergen mit 2:0. Somit nimmt Aschau im Chiemgau mit 16 Punkten den siebten Tabellenplatz ein. Gegen die FT 1909 Rosenheim war für Schleching im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin. Der WSV Aschau verbuchte im Hinspiel einen Erfolg und brachte einen 2:1-Sieg zustande.

Der Gastgeber holte aus den bisherigen Partien fünf Siege, ein Remis und vier Niederlagen. Zuletzt lief es erfreulich für Aschau im Chiemgau, was neun Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Auf fremdem Terrain reklamierte der SCS erst drei Zähler für sich. Die Ausbeute der Offensive ist beim Gast verbesserungswürdig, was man an den erst 17 geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann. Die Zwischenbilanz des SC Schleching liest sich wie folgt: drei Siege, drei Remis und sechs Niederlagen. In den letzten fünf Spielen schaffte Schleching lediglich einen Sieg.

Die Hintermannschaft des SCS ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des WSVA mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Beide Mannschaften liegen in der Tabelle nur vier Punkte auseinander.

Mit dem WSV Aschau trifft der SC Schleching auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare