TSV Bergen - TV 1909 Obing 0:4

Klare Sache in Bergen - Obing setzt sich ab

Bergen - Der Spitzenreiter der A-Klasse 2, der TV 1909 Obing bezwingt den derzeit Zweitplatzierten vom TSV Bergen klar mit 4:0 und kann sich somit weiter absetzen. Der TV marschiert langsam aber sicher in Richtung Meisterschaft.

Service:

Das Spitzenduell zwischen dem TSV Bergen und TV Obing geriet zu einer einseitigen Partie. Zu Beginn konnte der TSV noch mithalten und kam früh durch Max Schustek zur ersten Gelegenheit des Spiels, welcher das Tor aus spitzem Winkel nur knapp verfehlte. In der 23. Minute erzielte Alexander Thusbaß die Führung für den TV Obing. Gerade mal eine Minute später war es Gerald Dobler der einen missglückten Klärungsversuch der Bergener abfing und dem Bergener Torhüter Mathias Granget keine Chance ließ. Der TV Obing kontrollierte nun die Partie gegen die vom Doppelschlag geschockten Bergener. In der 37. Minute konnte Andreas Kochenburger die Partie nach einer Ecke per Kopf mit dem 3:0 vorentscheiden. Kurz vor der Pause konnte Dobler durch eine Kopfballverlängerung in aussichtsreicher Position bedient werden und konnte von Simon Stelzer nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Thusbaß souverän zum 4:0.

Nach der Halbzeitpause beschränkte sich der TV Obing auf die Verwaltung des Vorsprungs. Der TSV Bergen kam dadurch vereinzelt zu Chancen. Die Besten konnten allerdings weder Christoph Laskewitz noch Thomas Schlosser nutzen. Somit blieb es bei einem verdienten Sieg des TV Obings, der seine Tabellenführung dadurch ausbauen konnte.

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare