SG Chieming-Grabenstätt - WSV Aschau (1:2)

Pflichtaufgabe erfüllt

+
SG Chieming-Grabenstätt - WSV Aschau (1:2)

Mit 1:2 verlor die SG Chieming-Grabenstätt am vergangenen Samstag zu Hause gegen den WSV Aschau. Vollends überzeugen konnte der WSV Aschau dabei jedoch nicht. Der Gast war im Hinspiel gegen die SG Chieming-Grabenstätt in allen Belangen überlegen gewesen und hatte einen 5:1-Sieg eingefahren.

Seit vier Spielen wartet die SG Chieming-Grabenstätt schon auf einen dreifachen Punktgewinn. Trotz der Schlappe behält die Heimmannschaft den achten Tabellenplatz bei.

Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen des WSV Aschau stets gesorgt, mehr Tore als der Spitzenreiter (47) markierte nämlich niemand in der A-Klasse 2. Sechs Spiele währt bereits die Serie, in der der Wintersportverein Aschau ungeschlagen ist. Die Saison von Aschau im Chiemgau verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von elf Siegen, einem Remis und nur vier Niederlagen klar belegt. Der Dreier gegen die SG Chieming-Grabenstätt beförderte den WSVA an die Spitze der A-Klasse 2. Am kommenden Samstag trifft die SG Chieming-Grabenstätt auf die FT 1909 Rosenheim, der WSV Aschau spielt am selben Tag gegen den TSV Übersee.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

Kommentare