Vorbericht: SG Chieming-Grabenstätt - WSV Aschau

Geht die Erfolgsserie des WSVA weiter?

+
Vorbericht: SG Chieming-Grabenstätt - WSV Aschau

Die SG Chieming-Grabenstätt trifft am Samstag mit dem WSV Aschau auf einen Gegner, der in jüngster Vergangenheit auf der Erfolgsspur unterwegs war. Die SG Chieming-Grabenstätt trennte sich im vorigen Match 0:0 vom WSV Samerberg. Der WSV Aschau dagegen gewann das letzte Spiel und hat nun 31 Punkte auf dem Konto. Im Hinspiel hatte der Gast einen 5:1-Kantersieg davongetragen.

Die letzten Auftritte der SG Chieming-Grabenstätt waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde. Die Zwischenbilanz des Gastgebers liest sich wie folgt: sechs Siege, drei Remis und sieben Niederlagen. Die Spielgemeinschaft Chieming-Grabenstätt findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang acht.

Offensiv sticht der WSV Aschau in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 45 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. In den letzten fünf Partien rief der Wintersportverein Aschau konsequent Leistung ab und holte 13 Punkte. Der Wintersportverein Aschau im Chiemgau holte aus den bisherigen Partien zehn Siege, ein Remis und vier Niederlagen.

Trumpft die SG Chieming-Grabenstätt auch diesmal wieder mit Heimstärke (4-2-3) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall dem WSV Aschau (2-1-3) eingeräumt. Die Offensive von Chieming-Grabenstätt kommt torhungrig daher. Über zwei Treffer pro Match markiert die SGCG im Schnitt. Aufgrund der Tabellensituation und der aktuellen Formkurve geht der WSV Aschau als Favorit ins Rennen. Die SG Chieming-Grabenstätt muss alles in die Waagschale werfen, um gegen Aschau im Chiemgau zu bestehen.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

Kommentare