Vorbericht: SG Chieming-Grabenstätt - SV Erlstätt

SGCG unter Zugzwang

+
Vorbericht: SG Chieming-Grabenstätt - SV Erlstätt

Am Samstag trifft die SG Chieming-Grabenstätt auf den SV Erlstätt. Beim ESV Rosenheim gab es für Chieming-Grabenstätt am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 0:3-Niederlage. Mit einem 2:2-Unentschieden musste sich Erlstätt kürzlich gegen den WSV Aschau zufriedengeben. Vor heimischer Kulisse hatte der SVE im Hinspiel einen 2:1-Sieg eingefahren.

Die Offensivabteilung der SGCG funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 35-mal zu. Die Heimmannschaft verlor mit den letzten Spielen etwas an Boden. Zwar steht man noch immer im Mittelfeld der Tabelle, doch sammelte man in den vorherigen fünf Begegnungen nur vier Punkte ein. Nach 14 Spielen verbucht die Spielgemeinschaft Chieming-Grabenstätt sechs Siege, zwei Unentschieden und sechs Niederlagen auf der Habenseite.

Vier Niederlagen trüben die Bilanz des SV Erlstätt mit ansonsten acht Siegen und zwei Remis. Nach 14 gespielten Runden gehen bereits 26 Punkte das Konto des Gastes und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz.

Insbesondere den Angriff der SG Chieming-Grabenstätt gilt es für Erlstätt in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt Chieming-Grabenstätt den Ball mehr als zweimal pro Partie im Netz zappeln. Trumpft die SGCG auch diesmal wieder mit Heimstärke (4-2-2) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall dem SVE (4-1-2) eingeräumt. Die SG Chieming-Grabenstätt steht vor einer schweren, aber nicht unmöglichen Aufgabe.

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare