Vorbericht: ASV Eggstätt - SV Erlstätt

In der Fremde top

+
Vorbericht: ASV Eggstätt - SV Erlstätt

Beendet der SV Erlstätt den jüngsten Triumphzug des Gegners? Der ASV Eggstätt wandelte zuletzt auf dem Erfolgspfad. Letzte Woche gewann der ASV Eggstätt gegen den ESV Rosenheim mit 3:2. Damit liegt Eggstätt mit 25 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich der SV Erlstätt auf eigener Anlage mit 0:1 dem TSV Übersee geschlagen geben musste. Ein Tor machte im Hinspiel den entscheidenden Unterschied. Erlstätt siegte mit 2:1.

Prunkstück des ASV Eggstätt ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst 18 Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Das Heimteam holte aus den bisherigen Partien acht Siege, ein Remis und fünf Niederlagen. Mehr als Platz fünf ist für Eggstätt gerade nicht drin.

Fünfmal ging der SV Erlstätt bislang komplett leer aus. Hingegen wurde neunmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen zwei Punkteteilungen. Mit 29 Punkten auf der Habenseite steht der Gast derzeit auf dem dritten Rang.

Der ASV Eggstätt bekommt es mit einer harten Nuss zu tun. In der Fremde weiß der SV Erlstätt bislang zu überzeugen. Die letzten fünf Spiele hat Eggstätt alle für sich entschieden und ist in der jetzigen Form sehr schwer zu bremsen. Gelingt es Erlstätt, diesen Lauf zu beenden? Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler. Die Hintermannschaft des SVE ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des ASV Eggstätt mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Die Vorzeichen deuten auf eine ausgeglichene Partie. Ein Favorit lässt sich jedenfalls nicht bestimmen.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

Kommentare