Vorbericht: ASV Eggstätt - WSV Samerberg

Samerberg startet Rückrunde gegen Eggstätt

Vorbericht: ASV Eggstätt - WSV Samerberg
+
Vorbericht: ASV Eggstätt - WSV Samerberg

Eggstätt fordert im Topspiel den WSV heraus. Am letzten Samstag verlief der Auftritt des ASV ernüchternd. Gegen TuS Prien II kassierte man eine 0:2-Niederlage. Der WSV Samerberg tritt mit breiter Brust an, wurde doch der TSV Rimsting zuletzt mit 3:1 besiegt. Nachdem der ASV Eggstätt sich im Hinspiel als keine große Hürde für Samerberg erwies und mit 1:4 verlor, soll es im Rückspiel besser laufen für Eggstätt.

Der ASV hat 19 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang vier. Mit nur 17 Gegentoren hat der Gastgeber die beste Defensive der A-Klasse 2. Die Zwischenbilanz des ASV Eggstätt liest sich wie folgt: sechs Siege, ein Remis und fünf Niederlagen.

Mit 26 Punkten steht der WSV auf dem Platz an der Sonne. Offensiv sticht der Gast in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 38 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. Der WSV Samerberg wartet mit einer Bilanz von insgesamt acht Erfolgen, zwei Unentschieden sowie zwei Pleiten auf. Samerberg ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches zehn Punkte.

Über 3,17 Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt der WSV vor. Eggstätt muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung des WSV Samerberg zu stoppen.

Der ASV steht vor einer schweren, aber nicht unlösbaren Aufgabe.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare