Vorbericht: SV Erlstätt - ESV Rosenheim

Kann Erlstätt punkten?

+
Vorbericht: SV Erlstätt - ESV Rosenheim

Am Freitag trifft der SV Erlstätt auf den ESV Rosenheim. Am letzten Spieltag kassierte der SV Erlstätt die achte Saisonniederlage gegen den SC Schleching. Der letzte Auftritt des ESV Rosenheim verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 1:2-Niederlage gegen die FT 1909 Rosenheim. Im Hinspiel fielen keine Treffer zwischen den beiden Mannschaften (0:0). Wird das Rückspiel anders laufen?

Kurz vor Saisonende besetzt der SV Erlstätt mit 36 Punkten den fünften Tabellenplatz. Insbesondere an vorderster Front kommt die Heimmannschaft nicht zur Entfaltung, sodass nur 33 erzielte Treffer auf das Konto von Erlstätt gehen.

Der ESV Rosenheim befindet sich mit 35 Zählern kurz vor dem Abschluss der Saison im Niemandsland der Tabelle. Der Gast tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an. Nach 22 Spielen verbucht der Absteiger elf Siege, zwei Unentschieden und neun Niederlagen auf der Habenseite.

Die Mannschaften sind mit nur einem Punkt Unterschied aktuell in gleichen tabellarischen Gefilden unterwegs. Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft des SV Erlstätt sein: Der ESV Rosenheim versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz. Mit dem SV Erlstätt spielt der ESV Rosenheim gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe – zumindest lässt der Blick auf die aktuelle Tabellenlage der beiden Mannschaften dies vermuten.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

Kommentare