Vorbericht: ASV Happing - TSV Rimsting

Geht die Erfolgsserie von Rimsting weiter?

+
Vorbericht: ASV Happing - TSV Rimsting

Rosenheim - Der TSV Rimsting trifft am Sonntag (14:30 Uhr) auf den ASV Happing. Happing kam zuletzt gegen die FT 1909 Rosenheim zu einem 1:1-Unentschieden. Rimsting dagegen siegte im letzten Spiel gegen den TSV Rohrdorf mit 6:1 und belegt mit 23 Punkten den vierten Tabellenplatz. Das Hinspiel hatte der TSVR deutlich mit 4:0 gewonnen.

Die Hintermannschaft ist das Prunkstück des ASV 1960. Insgesamt erst 13-mal gelang es dem Gegner, den Gastgeber zu überlisten. Das Team aus Happing kann die nächste Aufgabe optimistisch angehen: Auf eigenem Platz wusste man bislang zu überzeugen (5-2-0). Das bisherige Abschneiden des ASV Happing: acht Siege, drei Punkteteilungen und zwei Misserfolge. Mannschaft aus Happing nimmt mit 27 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz ein.

Die Angriffsreihe des TSV Rimsting lehrt ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 50 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Fünfmal ging der Gast bislang komplett leer aus. Hingegen wurde siebenmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen zwei Punkteteilungen.

Im Klassement liegen beide Teams dicht beieinander. Lediglich vier Punkte machen den Unterschied aus. Beide Mannschaften schwimmen derzeit auf der Erfolgswelle. Happing entschied vier Spiele für sich und teilte einmal die Punkte in den letzten fünf Spielen, während Rimsting in dieser Zeit vier Erfolge und ein Remis vorweist. Von der Offensive des ASV 1960 geht immense Gefahr aus. Mehr als zweimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. Beide Mannschaften dürften sich die gleichen Siegchancen ausrechnen. Im Tableau liegen die Kontrahenten in jedem Fall dicht beieinander.

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare