SV Höslwang - TSV Übersee 2:2

Höslwang vergibt Sieg in letzter Sekunde

Höslwang - Der SV Höslwang schafft es nicht, die fast schon gewonnene Partie gegen den TSV Übersee über die Zeit zu retten. In der Nachspielzeit kassieren sie das zweite Gegentor und müssen sich so mit einem Tor zufrieden geben.

Ein Dreier wäre so wichtig gewesen im Abstiegskampf, ein Punkt aber natürlich auch nicht zu verachten gegen den Tabellensechsten.

Service:

Andreas Rothbucher hatte die Gastgeber in der 20. Minute mit 1:0 in Führung gebracht, ehe Manuel Schnurrer für die Gäste ausgleichen konnte. Der erneute Führungstreffer, diesmal durch Anton Esterl in der 43. Minute hätte den Hausherren fast zum Sieg gereicht, wäre da nicht Christian Egger, der in der Nachspielzeit der Partie doch noch zum 2:2 für Übersee ausgleichen konnte.

Damit bleibt Höslwang auf dem Abstiegsrelegationsplatz, Übersee verweilt auf Rang 6.

Der SV muss am kommenden Wochenende gegen den TSV Grabenstätt ran, das Spiel zwischen dem TSV Übersee und der SpVgg Pittenhart findet erst Ende Mai statt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare