Vorbericht: FC Reit im Winkl - FT 1909 Rosenheim

FC Reit im Winkl: Punkte müssen her

+
Vorbericht: FC Reit im Winkl - FT 1909 Rosenheim

Der FC Reit im Winkl konnte in den letzten vier Spielen nicht punkten. Mit der FT 1909 Rosenheim kommt am Montag auch noch ein starker Gegner. Am letzten Spieltag kassierte der FC Reit im Winkl die 13. Saisonniederlage gegen den TSV Rimsting. Letzte Woche siegte die FT 1909 Rosenheim gegen den WSV Aschau mit 4:3. Damit liegt die Freie Turnerschaft mit 27 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld. Gelingt Reit im Winkl gegen die Fritschi die Revanche? Nach dem 1:6 im Hinspiel hat man noch eine Rechnung offen mit den Hausherren.

Der FC Reit im Winkl entschied kein einziges der letzten 14 Spiele für sich. Die Heimmannschaft belegt mit acht Punkten den Abstiegsrelegationsplatz. Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel von Reit im Winkl ist deutlich zu hoch. 63 Gegentreffer – kein Team der A-Klasse 2 fing sich bislang mehr Tore ein.

Die FT 1909 Rosenheim holte auswärts bisher nur elf Zähler. Zuletzt lief es recht ordentlich für den Gast – sieben Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag. Die Saison der Freie Turnerschaft verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat die Fritschi-Elf acht Siege, drei Unentschieden und sechs Niederlagen verbucht. Die Elf der Fritschi findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang sieben.

Vor allem die Offensivabteilung der FT 1909 Rosenheim muss der FC Reit im Winkl in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht FT 1909 Rosenheim hieße.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

Kommentare