Vorbericht: ESV Rosenheim - SV Erlstätt

Kann Erlstätt den Lauf ausbauen

+
Vorbericht: ESV Rosenheim - SV Erlstätt

Setzt der ESV Rosenheim der Erfolgswelle des SV Erlstätt ein Ende? Die jüngsten Auftritte des Gastes brachten eine starke Ausbeute ein. Zuletzt holte der ESV 1929 einen Dreier gegen die FT 1909 Rosenheim (3:1). Auch Erlstätt gewann das letzte Spiel und hat nun 21 Punkte auf dem Konto.

In den letzten fünf Partien rief der ESV konsequent Leistung ab und holte neun Punkte. Nach zehn absolvierten Begegnungen stehen für den Gastgeber fünf Siege, ein Unentschieden und vier Niederlagen auf dem Konto. Der Absteiger findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang acht.

Mit vier Siegen in Folge ist der SVE so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“. Sieben Siege und drei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des SV Erlstätt. Prunkstück von Erlstätt ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst 13 Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert.

Die Hintermannschaft des SVE ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des ESV Rosenheim mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Trumpft der ESV 1929 auch diesmal wieder mit Heimstärke (4-1-0) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall dem SV Erlstätt (3-0-2) eingeräumt. Beide Mannschaften liegen in der Tabelle nur fünf Punkte auseinander. Der ESV steht vor einer schweren, aber nicht unmöglichen Aufgabe.

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

Kommentare