Vorbericht: WSV Samerberg - ASV Eggstätt

Eggstätt will dreifach punkten

+
Vorbericht: WSV Samerberg - ASV Eggstätt

Am kommenden Freitag trifft der WSV Samerberg auf den ASV Eggstätt. Letzte Woche gewann der WSV Samerberg gegen den TSV Übersee mit 3:1. Damit liegt Samerberg mit 29 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Der ASV Eggstätt dagegen trennte sich im vorigen Match 2:2 vom SV Erlstätt. Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften mit einer Punkteteilung (3:3) begnügt.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des WSV Samerberg sind 13 Punkte aus zehn Spielen. Die Zwischenbilanz des Heimteams liest sich wie folgt: neun Siege, zwei Remis und sechs Niederlagen.

Prunkstück des ASV Eggstätt ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst 20 Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Mit vier Siegen und einem Unentschieden zeigte sich der Gast in den letzten fünf Spielen von der starken Seite. Der Eggstätter ASV förderte aus den bisherigen Spielen acht Siege, zwei Remis und fünf Pleiten zutage. Mehr als Platz fünf ist für Eggstätt gerade nicht drin.

Im Tableau trennen die beiden Teams lediglich drei Zähler. Vor allem die Offensivabteilung des ASV Eggstätt muss der WSV Samerberg in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. Der WSV Samerberg oder der ASV Eggstätt? Wer am Ende als Sieger dasteht, ist aufgrund des ähnlichen Leistungsvermögens kaum vorhersagbar.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

Kommentare