Vorbericht: WSV Samerberg - SC Schleching

Heimmacht WSV Samerberg

+
Vorbericht: WSV Samerberg - SC Schleching

Dem SCS steht beim WSV Samerberg eine schwere Aufgabe bevor. Samerberg trennte sich im vorigen Match 2:2 von Bergen. Der SC Schleching erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 1:4 als Verlierer im Duell mit Aschau im Chiemgau hervor. Im Hinspiel hatte der WSV bei Schleching die volle Punktzahl eingefahren (4:3).

Angesichts der guten Heimstatistik (5-1-1) dürfte der WSV Samerberg selbstbewusst antreten. Die Offensivabteilung des Heimteams funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 40-mal zu. Zweimal ging der Tabellenführer bislang komplett leer aus. Hingegen wurde achtmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen drei Punkteteilungen.

Auf fremdem Terrain reklamierte der SCS erst drei Zähler für sich. Mit erst 18 erzielten Toren haben die Gäste im Angriff Nachholbedarf. Nach 13 Spielen verbucht der SC Schleching drei Siege, drei Unentschieden und sieben Niederlagen auf der Habenseite. Vor fünf Spielen bejubelte Schleching zuletzt einen Sieg.

Die Offensive von Samerberg kommt torhungrig daher. Über 3,08 Treffer pro Match markiert der WSV im Schnitt. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der SCS schafft es mit zwölf Zählern derzeit nur auf Platz zwölf, während der WSV Samerberg 15 Punkte mehr vorweist und damit den ersten Rang einnimmt.

Der Blick auf die Zahlen deutet auf ein ungleiches Duell hin. Samerberg ist in der Tabelle besser positioniert als der SC Schleching und aktuell zudem äußerst formstark.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

Kommentare