Vorbericht: SC Schleching - TSV Übersee

Pflichtangelegenheit für Schleching

+
Vorbericht: SC Schleching - TSV Übersee

Dem TSV Übersee steht beim SC Schleching eine schwere Aufgabe bevor. Schleching musste sich im vorigen Spiel der SG Chieming-Grabenstätt mit 0:5 beugen. Das letzte Ligaspiel endete für Übersee mit einem Teilerfolg. 2:2 hieß es am Ende gegen den FC Reit im Winkl. Gelingt die Wiedergutmachung? Der TSV möchte den letzten Auftritt, als man gegen den SC Schleching verlor (2:4), vergessen machen.

Auf Schleching passt das unschöne Attribut „Schießbude der Liga“ – im bisherigen Saisonverlauf musste die Heimmannschaft bereits 33 Gegentreffer hinnehmen. Nach zwölf Spielen verbucht der Sport-Club Schleching fünf Siege, zwei Unentschieden und fünf Niederlagen auf der Habenseite. Der Schelchinger Sport-Club findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang neun. Die Heimbilanz des SCS ist ausbaufähig. Aus drei Heimspielen wurden nur drei Punkte geholt.

Mit erst 16 erzielten Toren hat der TSV Übersee im Angriff Nachholbedarf. Mit lediglich zwei Zählern aus 13 Partien steht der Gast auf dem Abstiegsplatz. Auf fremden Plätzen läuft es für das Schlusslicht bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf einen mageren Zähler.

Über eine sattelfeste Defensive verfügen beide Teams nicht. Während der SC Schleching im Schnitt 2,8 Treffer kassiert, sind es bei Übersee sogar 3,4. Keine leichte Aufgabe für den TSV. Schleching hat 15 Punkte mehr auf dem Konto. Trotzdem soll für den TSV Übersee aber endlich der erste Saisonsieg her!

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

Kommentare