Vorbericht: TSV Übersee - ESV Rosenheim

Schwere Aufgabe für TSV

Vorbericht: TSV Übersee - ESV Rosenheim
+
Vorbericht: TSV Übersee - ESV Rosenheim

Dem TSV Übersee steht gegen den ESV Rosenheim eine schwere Aufgabe bevor. Das letzte Ligaspiel endete für Übersee mit einem Teilerfolg. 1:1 hieß es am Ende gegen den SC Schleching. Der ESV 1929 startete mit einem knappen 3:0-Erfolg gegen die SG Chieming-Grabenstätt aus der Winterpause und bleibt mit 20 Punkten weiterhin auf dem achten Tabellenplatz. Das Hinspiel hatte der ESV vor eigenem Publikum mit 2:0 für sich entschieden.

Im Sturm des TSV stimmt es ganz und gar nicht: 17 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Mit lediglich drei Zählern aus 14 Partien steht die Heimmannschaft auf dem Abstiegsplatz.

Zuletzt lief es recht ordentlich für den ESV Rosenheim – sieben Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag. Bislang fuhr der Gast sechs Siege, zwei Remis sowie sechs Niederlagen ein. Auf des Gegners Platz hat der Absteiger noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst drei Zählern unterstreicht.

Vor allem die Offensivabteilung des ESV 1929 muss der TSV Übersee in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. Keine leichte Aufgabe für Übersee. Der ESV hat 17 Punkte mehr auf dem Konto. Trotzdem soll für den TSV Übersee aber endlich der erste Saisonsieg her!

Kommentare