TSV Übersee - WSV Samerberg (3:1)

Übersee bleibt Herr im eigenen Haus

TSV Übersee - WSV Samerberg (3:1)
+
TSV Übersee - WSV Samerberg (3:1)

Der TSV Übersee stellte dem WSV Samerberg ein Bein und schickte den Tabellenprimus mit 3:1 nach Hause. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich Übersee die Nase vorn.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschten die Gastgeber im Klassement nach vorne und belegen jetzt den dritten Tabellenplatz. Beim TSV greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal 14 Gegentoren stellt der TSV Übersee die beste Defensive der A-Klasse 2. Mit dem Sieg baute der TSV die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holte Übersee sechs Siege, zwei Remis und kassierte erst zwei Niederlagen. Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist beim TSV Übersee noch ausbaufähig. Nur sieben von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich.

Nach elf Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für Samerberg 23 Zähler zu Buche.

Nächster Prüfstein für Übersee ist auf gegnerischer Anlage der SV Prutting (Freitag, 20:00 Uhr). Der WSV misst sich am gleichen Tag mit dem TSV Rimsting.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare