Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

„Ich hoffe, dass es so weiter geht“

Auf Viererpack folgt ein Fünferpack: Eggstätts Stürmer Gartner hat einen Lauf

Erzielte gegen den TSV Rohrdorf-Thansau einen Viererpack: Egsstätts Stürmer Thomas Gartner.
+
Erzielte gegen den TSV Rohrdorf-Thansau einen Viererpack: Egsstätts Stürmer Thomas Gartner.

Bereits vor zwei Wochen erzielte Thomas Gartner im Spiel gegen den TSV Rohrdorf-Thansau vier Tore, am vergangenen Wochenende folgte beim 6:2-Heimerfolges seines ASV Eggstätt gegen die SG Übersee/Grassau ein Fünferpack. Damit führt der Eggstätter mit zwölf Treffern die Torjägerliste in der A-Klasse 2 an.

Eggstätt - Thomas Gartner hat aktuell einen Lauf. Der Stürmer erzielte in elf Spielen bereits zwölf Saisontreffer und führt damit die Torjägerliste in der A-Klasse 2 vor seinem Teamkollegen Mario Wolf (8) an.

Gartner erzielte bereits nach 22 Minuten einen lupenreinen Hattrick

Am vergangenen Wochenende erzielte der Eggstätter im Spiel gegen die SG Übersee/Grassau einen Fünferpack und wurde damit zum Mann des Tages. Dabei brachte Gartner seine Mannschaft bereits nach drei Minuten in Führung, bis zur 22. Spielminute erhöhte er mit einem lupenreinen Hattrick auf 3:0.

Nachdem Josef Michael Obinger nach der Pause den vierten Eggstätter Treffer erzielt hatte, traf Florian Hunglinger (67.) für die Gäste zum Anschlusstreffer. Danach war wieder Gartner an der Reihe, der in der 69. und 76. Minute noch zwei weitere Treffer erzielte und damit seinen Fünferpack perfekt machte. Für die Gäste traf noch Roberto Sabau, damit war der 6:2-Heimsieg des ASV Eggstätt perfekt.

„Wollen uns in den Top-Fünf etablieren“

„Vor der Saison hätte ich es zwar nicht unbedingt geglaubt, da ich mehr der Vorlagengeber im Team bin. Aber in dieser Saison läuft es bislang einfach gut, also hoffe ich, dass es so weiter geht“, sagte Gartner im Interview mit beinschuss.de zuletzt. Der Stürmer hat einen großen Anteil daran, dass sein Team mit bereits 31 Toren die beste Offensive der Liga stellt.

Durch den Heimerfolg kletterte der ASV Eggstätt auf den vierten Tabellenplatz und hat bereits 18 Punkte auf dem Konto. Der Abstand auf den aktuellen Tabellenführer FC Halfing beträgt aber bereits sechs Punkte. „Wir wollen uns in den Top-Fünf etablieren und das klappt bislang recht gut“, sagte Gartner angesprochen auf das Ziel in dieser Saison.

ASV Eggstätt empfängt den TSV Bernau

Am kommenden Samstag (22. Oktober) empfängt der ASV Eggstätt den Tabellennachbarn TSV Bernau. Die Bernauer liegen nur einen Punkt hinter dem ASV auf dem sechsten Tabellenplatz. Mit erst zwölf Gegentreffer stellt der TSV dabei eine der besten Abwehrreihen der Liga.

Nichtsdestotrotz will Eggstätts Angreifer Gartner seinen Lauf weiter fortsetzen und seinen Vorsprung in der Torjägerliste weiter ausbauen. Anpfiff der Partie ist um 15 Uhr.

ma

Kommentare