Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

1:3 Auswärtssieg erarbeitet

SG Chieming/Grabenstätt siegt im Spitzenduell gegen den TSV Bergen

Bergen - Mit der Begegnung TSV Bergen – SG Chieming/Grabenstätt am Mittwochabend kam es zum Spitzenduell der A-Klasse 2.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Der TSV Bergen konnte sich in der Anfangsphase ein Übergewicht erarbeiten und ging auch bereits in der 13. Minute durch Nic Schneider in Führung. Nach einem Flügelwechsel auf die rechte Seite, setzte Max Meindl Schneider in Szene, welcher den Ball im langen Eck unterbrachte. Nach der Führung schafften es die Gäste mehr Spielanteile für sich zu gewinnen und übten Druck auf die Bergener Abwehr aus. Trotzdem hatte der TSV noch mehrfach Gelegenheit die Führung auszubauen. Christian Winkler und Max Schustek vergaben allerdings jeweils vielversprechende Chancen gegen Gästetorhüter Julian Lukas. Kurz vor der Pause konnte der SG Chieming/Grabenstätt die Gästeabwehr mit einem schnell ausgeführten Freistoß auf Felix Schrobenhauser überraschen, welcher daraufhin Thomas Michels freispielte, der den Ball freistehend zum Ausgleich einschieben konnte.

Kurz nach dem Wiederanpfiff zur zweiten Halbzeit konnten die Gäste die Partie endgültig drehen. Nach einer Hereingabe war es Elias Lex, der die Führung erzielen konnte. Kurz darauf wurde Kilian Lang freigespielt, welcher alleine vor Bösch zum 1:3 verwandeln konnte. Der TSV hatte daraufhin noch Mehrfach die Gelegenheit in die Partie zurückzufinden. Max Meindl konnte sich über den linken Flügel durchsetzen, scheiterte aber an Lukas. Der eingewechselte Luis Alvarez Ochoa schob den Ball freistehend den Ball an Torwart und Tor vorbei. So blieb es letztendlich bei einem 1:3-Sieg für die SG Chieming/Grabenstätt.

Pressemeldung des TSV Bergen

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare