Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Er soll den Abstieg in die B-Klasse verhindern

Alter Bekannter kehrt zurück: Holderle ist neuer Trainer des TSV Bernau

A-Klasse 2
+
A-Klasse 2.

Ein alter Bekannter übernimmt ab sofort den Cheftrainer-Posten bei den Bernauer Fußballern: Helmut Holderle kehrt zurück an die Buchenstraße.

Bernau am Chiemsee - Helmut Holderle war bereits vor rund 20 Jahren beim TSV Bernau als Trainer aktiv und führte die damalige Mannschaft in die Kreisklasse.

TSV Bernau belegt aktuell einen Abstiegs-Relegationsplatz

Die Abteilungsleitung ist froh, mit Holderle einen erfahrenen Trainer verpflichten zu können, der menschlich gut in den Verein passt. Nun liegt es an der Mannschaft, den drohenden Absturz in die B-Klasse zu verhindern.

Der TSV Bernau überwintert in der A-Klasse 2 auf einem Abstiegs-Relegationsplatz. 17 Punkte sammelten die Bernauer in der Hinserie. Der Rückstand auf das rettende Ufer beträgt aber nur einen Zähler, auf einen direkten Abstiegsplatz sind es sechs Punkte Vorsprung auf den ASV Grassau.

Holderle übernimmt das Amt von Helmut Wirth, mit dem man sich in der Winterpause einvernehmlich auf eine Trennung geeinigt hat. Die Abteilungsleitung bedankt sich bei Helmut Wirth für seine Arbeit und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.

PM TSV Bernau/ma

Kommentare