Derbysieg für Halfing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der FC Halfing tat sich am vergangen Spieltag gegen die Reserve aus Bad Endorf nicht wirklich schwer und konnte so ohne große spielerische Glanzleistung einen 5:0-Heimsieg einfahren. Den ersten der fünf Treffer erzielte Phillip Stowasser nach einem Freistoß, verlängert von Michael Ganserer, bereits in der zwölften Spielminute. Der zu spät herauseilende Schlussmann Peter Köck konnte den Führungstreffer per Kopf nicht mehr verhindern. Die einzige Torchance für die Gäste hatte Florian Schauer, der mit einem satten Schuss vom Sechzehner das Tor nur knapp verfehlte. In der 35. Minute lenkte Maximilian Aimer den Ball sehenswert mit der Hacke zum verdienten 2:0 ins Tor. Nach dem Seitenwechsel bestimmte Halfing die Partie und so war es nur noch eine Frage der Zeit bis der nächste Treffer fallen sollte. Aimer setzte Stowasser mustergültig in Szene und dieser verwandelte aus ca. 3 Metern locker. Trotz der 3:0-Führung ließen die Hausherren nicht nach und hatten sichtlich Spaß am Fußball. Das 4:0 bereitete erneut Aimer mit einem Querpass vor. Dieses Mal netzte Maxi Meindl aus kurzer Distanz ein. Das dritte Tor von Stowasser war nochmal ein richtiger Augenschmaus. Mit einem Heber aus ca. 16 Metern überwand er den zu weit vom Tor entfernten Schlussmann Köck und markierte somit den 5:0-Endstand.

(sre/fri)

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare