Derbysieg für TuS Prien II

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Beide Mannschaften sind bereits abgestiegen aber trotzdem war es ein besonderes Derby. Nach einer ruhigen Anfangsphase und vorsichtigem Abtasten zeigte Schiedsrichter Alesxander Paidla auf den Elfmeterpunkt. Martin Perl trat für die Hausherren an und überwand TSV-Keeper Uwe Wächtler zum 1:0 (32.). Mit der knappen Führung ging es auch in die Halbzeitpause. Nach dem Wiederanpfiff erhöhte Harry Böhnke auf 2:0 (58.). Prien verlegte sich anschließend auf das Kontern. In der 73. Minute verkürzten die Gäste durch Alex Neiser auf 2:1.Weitere Treffer wollten in einer hitzigen Schlussphase, in der Dominik Reisbich noch die Rote Karte sah, nicht mehr fallen.

Mit einem Sieg am letzten Spieltag kann den TuS Prien II die rote Laterne noch an den TSV Bad Endorf II abgeben. Endorf empfängt zum Saisonfinale den FC Halfing. (hub)

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare