Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Einwechselspieler treffen

In der ersten Hälfte der Partie waren es die Gäste aus Obing, die das Spiel in die Hand nahmen und leichtes Oberwasser hatten. Nach Chancen allerdings war das Spiel ausgeglichen. Die SpVgg aus Pittenhart konnte durch Markus Eder seinen ersten Warnschuss abgeben. Dieser landete allerdings neben dem Pfosten. Die Gäste forderten den Gastgeber noch kurz vor dem Pausentee. Martin Stadler kam nach einer Ecke an den Ball, dessen Abschluss konnte aber von einem Verteidiger von der Linie gekratzt werden. Nach der Pause spielten beide Mannschaften auf Augenhöhe und man schenkte sich nichts. Die Hausherren zogen das Tempo an und konnten durch den eingewechselten Hubert Göbl in Führung gehen. Nach einer Winkler-Ecke hielt dieser sein Bein hin und traf. Die Gäste waren aber keineswegs geschockt, spielten weiter munter mit und konnten durch den ebenfalls eingewechselten Josef Liebhart ausgleichen. Nach einem Aussetzer von Keeper Reithmeier schlug er das Leder aus 16 Metern in die Maschen. Kurz vor Schluss hätten die Hausherren auch noch gewinnen können. Aber der Torwartfehler von Hundseder konnte von seinem Verteidiger bereinigt werden. Zum Abschluss der Saison wurde dann noch Manuel Baumann wegen wiederholtem Foulspiel mit Gelbrot in die Sommerpause geschickt. (sch/stö)

Kommentare