Gerechtes Unentschieden

SPIELBERICHT A-Klasse Gruppe 2 SV Waldhausen: FC Grünthal1 : 1

Waldhausen (ml)

Ein gerechtes unentschieden waren sich die rund 250 Kiebitze der Partie SV Waldhausen vs. FC Grünthal 2 einig. Die Heimmannschaft aus Waldhausen, die über die kompletten 90 Minuten Spielbestimmend war, konnte sich, gegen aufopferungsvoll kämpfende Grünthaler, nur wenig Tor Möglichkeiten erspielen. Dennoch waren die Grünthaler nach 4 Aluminium Treffern der Waldhauser am Ende Glücklicher mit Punkt. Nach dem durchaus umkämpften Spiel, wurden beide Parteien aber wie gewohnt wieder zu Freunden.

Die Gastgeber versuchten von Anfang an, die von Verletzungspech geprägte Reserve der Grünthaler unter Druck zu setzen. Doch die Abwehrreihe um den Bären starken Georg Maurer ließ nur wenig zu. So war die erste gefährliche Aktion ein Freistoß von  Thiemo Leupoldt. In der 20. Spielminute knallte Elvis Nurikic einen Fernschuss ans Gebälk. Mit dem Wissen, dass nur ein Sieg zählt, fuhren Alex Mitter&Co. Einen Angriff nach dem anderem. Die Führung in der 23. Minute war wie eine Erlösung für die Kicker vom SVW. Elvis Nurikic verwerte eine scharfe Hereingabe von Andreas Hilger, der sich zuvor das Leder erkämpfte. Der vermeintliche Aufschwung nach dem Treffer, dauerte bis zur Halbzeit an. In der 44. Minute gab es zum zweiten mal nur Aluminium. Eine Hereingabe von Martin Lochner fälschte Georg Maurer an die Quer Latte ab. Nach dem Wechsel gestaltete sich ein komplett anderes Spiel. Die von Spieler Coach Christian Götz perfekt eingestellte Reserve, fand nun immer mehr Zugriff auf die Partie. So war es nicht verwunderlich, dass Robert Grabl der insgesamt ein gutes Spiel ablieferte, in der 54. Minute per Freistoß dass 1:1 markierte. Zuvor hatte Andreas Hilger die große Chance auf 2:0 zu erhöhen, doch sein strammer Schuss traf nur den Pfosten. Und als in der 65. Minute Elvis Nurikic mit einem Strahl aus 28 Metern, zum vierten mal am Gestänge scheiterte, wusste jeder Bescheid, dass das Glück den Waldhausern an diesem Abend nicht hold war. Nach einem FCG Konter in der 75. Minute musste die umsichtige Schiedsrichterin Sandra Kurzmaier, dem bereits verwarnten Jürgen Westerberger die Gelb-Rote Karte zeigen. Trotz dem Platzverweis wollten die „Jungs vom SVW“ unbedingt gewinnen, doch konnten sie sich keine zwingende Torchance mehr erspielen. Die große Chance zum Siegtreffer hatte der FC Grünthal in Person von Thomas Lutz. Doch er scheiterte in der 84. Minute an der Waldhauser Nummer 1 Christian Reiter. So Endete das „Derby“ mit einem insgesamt gerechtem Unentschieden.

 

Kommentare