Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Halfing mit starker Auswärtsvorstellung

Eine temporeiche Partie lieferten sich der SV Prutting und der FC Halfing. Die Hausherren konnten die erste Hälfte noch ausgeglichen gestalten, mussten sich aber am Ende den immer stärker werdenden Gästen geschlagen geben. Halfing begann stark und ging nach 14 Minuten in Führung. Mario Egger zog auf Höhe der Straufraumgrenze ab und und das Leder zappelte im Netz. Nach dem Rückstand steigerte Prutting das Tempo und belohnte sich mit dem Ausgleich. Ein 40-Meter-Freistoß von Florian Gruber fand den Weg an Freund und Feind vorbei und landete im Halfinger Gehäuse (24.). Bis zur Pause hatte jede Mannschaft wechselweise gute Phasen und Torraumszenen. Es blieb aber beim gerechten 1:1. Nach Wiederanpfiff wurden die Gäste immer stärker. Pruttings Schlussmann Florian Zäch parierte zweimal glänzend und ein Halfinger Treffer wurde wegen Abseitsstellung nicht gewertet. In der 72. Minute war es dann soweit: Michael Ganserer setzte sich bis zur Grundlinie durch und seine Hereingabe spitzelte Philipp Stowasser in die Maschen. Die Führung war zu diesem Zeitpunkt für Halfing verdient, denn die Gastgeber kamen zu keinem geordneten Spielaufbau mehr. Die Gäste spielten die Begegnung routiniert zu Ende und bekamen in der Schlussphase einen Strafstoß zugesprochen. Der eingewechselte Dominik Haslauer ließ sich die Chance nicht entgehen und stellte den Endstand her. (wim/hub) 

Kommentare