Iliria mit Auswärtserfolg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Die Gäste aus Rosenheim begannen stark. Das technisch versierte Team erspielte sich eine deutliche Feldüberlegenheit. Zwingende Torchancen brachten sie aber nicht zu Stande. Es dauert bis zur 28. Minute als Enver Ljoki die Führung auf den Fuß hatte. SVP Keeper Florian Zäch parierte den Schuss mit einem tollen Fußreflex. Nur eine Minute später dann doch die Führung für die Gäste. Ridvan Sejdiu behielt in einem Gewühl die Übersicht und war mit einem satten Drehschuss erfolgreich (29.). Von den Hausherren war bis dahin wenig zu sehen. Einzig Denniz Zabbai hatten mit einem abgefälschten Fernschuss etwas Pech. Das Leder zischte knapp über den Querbalken. In der 35. Minute der etwas überraschende Ausgleichstreffer für Prutting. Peter Niedermayr nickte eine Ecke von Florian Gruber ein. Der Heimelf tat der Treffer sichtlich gut.

Kurz nach dem Seitenwechsel fiel sogar die Führung für Prutting. Diesmal war Markus Dengel nach einer Ecke per Kopf zur Stelle (47.). Gästekeeper Mensur Rrustemi kam bei dieser Situation etwas zu zögerlich aus seinem Tor heraus und ist so nicht ganz schuldlos an dem Gegentreffer. Iliria gab sich nicht auf und kam mit einem kuriosen Freistoßtreffer zum Ausgleich. Ehad Bilalli zirkelte das Leder um die Mauer. Der Ball setzte vor Towart Florian Zäch auf und sprang in einer ungewöhnlichen Flugkurve ins Tor (52.). Nun waren die Gäste wieder am Drücker. Die Belohnung kam in der 68. Minute. Sandro Bandello wurde im Strafraum freigespielt, drehte sich um die eigene Achse und traf flach zur erneuten Führung. Der SV Prutting wollte noch unbedingt den Ausgleichstreffer in der Schlussphase erzielen. Jedoch fehlte in den Offensivaktionen die Präzision und die Durchschlagskraft. (wim/hub)

 

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare