Kein Tor von Schmidbauer – Kein Sieg für Breitbrunn

Alles begann perfekt für den TSV Breitbrunnn. Es waren noch keine 180 Sekunden gespielt, da klingelte es schon im Kasten der Gäste. Fabian Bär erzielte die frühe Führung für die Hausherren (2.). Im Anschluss verpassten sie es allerdings den Vorsprung weiter auszubauen. Prutting kam nur schwer in die Partie. Sie schafften aber noch vor der Halbzeit den wichtigen Ausgleichstreffer. Markus Dengl war der Torschütze zum 1:1 (38.). Ab diesem Zeitpunkt war ein Bruch im Spiel der Breitbrunner.

Nach dem Seitenwechsel rissen die Gäste die Partie mehr und mehr an sich. Tobias Mächl erzielte in der 73. Minute die verdiente Führung für die Gäste. Für den TSV kam es sogar noch schlimmer. Florian Funk sah in der 83. Minute die Rote Karte. Als letzter Mann warf er sich seinem Gegenspieler entgegen und wehrte den Schuss in bester Torwartmanier mit der der Hand ab. Prutting nutzte die Überzahl in der Schlussphase aus und erzielte kurz vor dem Abfpiff durch Florian Gruber noch den Treffer zum 1:3 Endstand (86.). (hub)

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare