Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV 1921 Bernau - TSV Breitbrunn-Gstadt (2:4)

TSV Breitbrunn trumpft bei Bernau auf

A-Klasse 2
+
TSV 1921 Bernau - TSV Breitbrunn-Gstadt (2:4)

Am Samstag begrüßte der TSV 1921 Bernau den TSV Breitbrunn-Gstadt. Die Begegnung ging mit 4:2 zugunsten des Turnsportverein vom nördlichen Chiemseeufer aus. Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften mit einem 2:2 die Punkte geteilt.

Unter dem Strich verbuchte der TSV Breitbrunn gegen Bernau einen 4:2-Sieg.

Der TSV 1921 findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang elf. Die Form der letzten fünf Spiele ließ zu wünschen übrig, sodass das Team aus Bernau in dieser Zeit nur einmal gewann.

Breitbrunn muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Breitbrunn-Gstadt geht mit nun 17 Zählern auf Platz zwölf in die Winterpause. Die Chiemsee-Elf schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 36 Gegentore verdauen musste.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher fünf Siege ein.

Kommenden Samstag (14:00 Uhr) tritt der TSV 1921 Bernau bei der Zweitvertretung des TSV Siegsdorf an.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare