Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

„Ich bin guter Dinge“:

TSV Bad Endorf II empfängt zum A-Klassen-Auftakt den TSV Rohdorf-Thansau

Bilder vom Spiel zwischen dem TSV Bad Endorf und dem TSV Siegsdorf.
+
Der TSV Bad Endorf II freut sich auf die Rückkehr in die A-Klasse.

Im Eröffnungsspiel der A-Klasse 2. empfängt die Kurortmannschaft den TSV Rohrdorf-Thansau und freut sich, nach dem glänzendem Aufstieg, die Rückkehr eine Etage höher.

Für Neu-Coach Christoph Ganserer hatte man eine schwierige Vorbereitung hinter sich, ist jedoch trotzdem vorausblickend guter Dinge: „Leider sind die letzten Wochen nicht ganz zufriedenstellend gelaufen. Einige Spieler fehlten arbeits- und urlaubsbedingt, dadurch litt ein wenig die Trainingsbeteiligung, was in der aktuellen Sommerzeit aber einfach vorkommt. Zudem konnten man nur zwei Testspiele bestreiten, da dGegner leider aus unterschiedlichen Gründen absagen mussten. Allerdings waren die Einheiten, die wir gemeinsam absolviert haben, richtig gut. Die Jungs waren top motiviert und haben komplett mitgezogen.“

„Ich bin guter Dinge gegen Rohrdorf“

Im Hinblick auf die Partie am Freitagabend zeigt sich der TSV-Trainer nichtsdestotrotz positiv gestimmt und freut sich auf den Auftakt: „Als Aufsteiger wird das natürlich ein schwieriges Spiel. Wir müssen erstmal unseren Platz in der neuen Liga finden, aber rein spielerisch sehe ich uns schon auf einem sehr guten Level. Wenn wir mit der richtigen Einstellung auftreten, bin ich guter Dinge gegen Rohrdorf. Wir hatten ein sehr gutes Abschlusstraining und werden daher top eingestellt in die Partie gehen.“

Wir wünschen allen Beteiligten ein interessantes und verletzungsfreies Spiel. Anpfiff ist um 19.30 Uhr am Sportplatz am Ströbinger Hang und geleitet wird die Partie von Engelbert Schamböck.

PM TSV Bad Endorf

Kommentare