Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: TSV Bad Endorf II - WSV Aschau

Aschau im Chiemgau startet in die Rückrunde

A-Klasse 2
+
Vorbericht: TSV Bad Endorf II - WSV Aschau

Der Zweitvertretung von TSV Bad Endorf steht gegen Aschau im Chiemgau eine schwere Aufgabe bevor. TSV Bad Endorf II erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 1:3 als Verlierer im Duell mit dem WSV Samerberg hervor. Der WSVA gewann das letzte Spiel und hat nun 29 Punkte auf dem Konto. Im Hinspiel watschte der WSV Aschau TSV Bad Endorf II mit 6:

1 ab. Natürlich will sich das Heimteam für diese Schmach revanchieren.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von TSV Bad Endorf II sind zehn Punkte aus acht Spielen. In der Defensive drückt der Schuh bei TSV Bad Endorf II, was in den bereits 32 kassierten Treffern nachhaltig zum Ausdruck kommt. Die bisherige Ausbeute von TSV Bad Endorf II: vier Siege, ein Unentschieden und acht Niederlagen.

In der Defensive von Aschau im Chiemgau griffen die Räder ineinander, sodass der Wintersportverein Aschau im bisherigen Saisonverlauf erst zehnmal einen Gegentreffer einsteckte. Neun Erfolge, zwei Unentschieden sowie eine Pleite stehen aktuell für den Wintersportverein Aschau im Chiemgau zu Buche. Die passable Form des WSV Aschau im Chiemgau belegen zehn Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Die Offensive des WSV aus Aschau kommt torhungrig daher. Über 2,58 Treffer pro Match markieren die Gäste im Schnitt. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? TSV Bad Endorf II schafft es mit 13 Zählern derzeit nur auf Platz zwölf, während der WSVA 16 Punkte mehr vorweist und damit den ersten Rang einnimmt.

Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für den WSV Aschau, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz des Wintersportverein aus Aschau erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden von TSV Bad Endorf II.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare