Gastgeber bleibt damit an der Spitzengruppe dran

TSV Bergen gewinnt souverän gegen Bernau - Winkler erzielt Doppelpack

Spieler mit schwarzen Stutzen führt Ball am Fuß.
+
Fußball (Symbolbild)

Bergen - Einen insgesamt ungefährdeten 4:0-Heimsieg für der TSV Bergen am Samstag gegen den TSV Bernau ein. Damit bleibt Bergen an der Spitzengruppe in der A-Klasse 2 dran.

In der Anfangsphase neutralisierten sich die beiden Mannschaften weitestgehend. Der TSV Bergen erspielte sich jedoch in der 16. Minute die erste Tormöglichkeit, welche Christian Winkler auch direkt nutzte. Willi Laschinger fand Winkler mit einem langen Schnittstellenball, welcher zum 1:0 einschob.

In der 38. Minute kombinierte sich der TSV über den linken Flügen vor das Tor. Dort bediente diesmal Johann Berdan mit einer Hereingabe den freistehenden Winkler. Mit einer 2:0-Führung ging es für die Bergener in die Halbzeitpause. Der TSV Bernau startete aus dieser besser und konnte die Bergener in der eigenen Hälfte einschnüren. Die größte Chance hatte dabei Christian Hois, welcher auf der rechten Strafraumseite frei zum Schuss kam. Mathias Granget konnte diesen jedoch parieren.

In der 67. Minute leitete Mäx Meindl die Vorentscheidung ein. Mit einem Dribbling von der Mittellinie bis an den Strafraum stürmte er auf die Bernauer Abwehr zu und bediente den eingewechselten Luis Alvarez Ochoa, welcher freistehend vor Gästetorhüter Marcel Grießer das 3:0 erzielte. In der 80. Minute besorgte Nick Schneider mit einem Schuss aus 20 Metern über Grießer hinweg letztendlich 4:0-Endstand und komplettierte einen insgesamt ungefährdeten Sieg.

Pressemitteilung  TSV Bergen

Kommentare