Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV Bergen - SV Erlstätt (1:0)

Bergen zum dritten Mal in Folge unbesiegt

A-Klasse 2
+
TSV Bergen - SV Erlstätt (1:0)

Bergen trug gegen Erlstätt einen knappen 1:0-Erfolg davon. Luft nach oben hatte der TSV Bergen dabei jedoch schon noch. Das Hinspiel war 5:1 zugunsten des Turn- und Sportverein Bergen ausgegangen.

Am Ende machte ein Tor den Unterschied zwischen dem Turnsportverein aus Bergen und dem SVE aus.

Bergen nimmt mit 32 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz ein. Am Heimteam gab es kaum ein Vorbeikommen, sodass die Hintermannschaft erst 13-mal überwunden wurde – bis dato der Bestwert der A-Klasse 2. Mit dem Sieg baute Bergen die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holte der TSV Bergen zehn Siege, zwei Remis und kassierte erst zwei Niederlagen. Die letzten Resultate des TSV Bergen konnten sich sehen lassen – zwölf Punkte aus fünf Partien.

Mit lediglich sieben Zählern aus 15 Partien steht der SV Erlstätt auf dem Abstiegsplatz. Die Offensive des Sportverein Erlstätt zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – 14 geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Der Sportverein aus Erlstätt musste sich nun schon zwölfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da die Gäste insgesamt auch nur zwei Siege und ein Unentschieden vorweisen können, sind die Aussichten ziemlich düster. Dem Erlstätter Sportverein bleibt das Pech treu, was die dritte Pleite in Serie nachhaltig unter Beweis stellt.

Mit 49 Gegentreffern ist Erlstätt die schlechteste Defensivmannschaft der Liga.

Bergen tritt kommenden Samstag, um 14:30 Uhr, bei der SG Chieming-Grabenstätt an. Einen Tag später empfängt der SVE den TSV Übersee.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare