Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: TSV Breitbrunn-Gstadt - SV Unterwössen

Negativserie bei TSV Breitbrunn

A-Klasse 2
+
Vorbericht: TSV Breitbrunn-Gstadt - SV Unterwössen

Am Mittwoch bekommt es der TSV Breitbrunn mit SV Unterwössen zu tun, einem Kontrahenten, der auf einer Welle des Erfolgs reitet. Beim WSV Aschau gab es für Breitbrunn am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 2:5-Niederlage. SV Unterwössen muss sich nach dem souveränen Sieg im letzten Spiel nicht verstecken. Im Hinspiel hatten die Gäste die Nase vorn und verbuchten einen 2:

0-Sieg.

Im Tableau ist für den TSV Breitbrunn-Gstadt mit dem zwölften Platz noch Luft nach oben. Der Turnsportverein vom nördlichen Chiemseeufer schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 40 Gegentore verdauen musste. Die Bilanz von Breitbrunn-Gstadt nach 17 Begegnungen setzt sich aus fünf Erfolgen, zwei Remis und zehn Pleiten zusammen. Die volle Punkteausbeute sprang für die Chiemsee-Elf in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Nach 17 Spieltagen und nur drei Niederlagen stehen für SV Unterwössen 34 Zähler zu Buche. In der Defensive von SV Unterwössen griffen die Räder ineinander, sodass SV Unterwössen im bisherigen Saisonverlauf erst 16-mal einen Gegentreffer einsteckte. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – 13 Punkte aus den letzten fünf Partien holte SV Unterwössen.

Die Spielzeit des TSV Breitbrunn war bislang von großer Defensivnot geprägt. Kann die Elf vom Chiemseeufer den Schalter ausgerechnet im nächsten Spiel umlegen, zählt SV Unterwössen doch zu den torgefährlichsten Mannschaften der Liga?

SV Unterwössen reitet auf einer Erfolgswelle und verließ den Platz in den letzten drei Spielen als Sieger. Dagegen gewann Breitbrunn schon seit vier Spielen nicht mehr. Daher sollte die Heimmannschaft für SV Unterwössen in der derzeitigen Form keine große Hürde sein.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare