Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV Siegsdorf II - TSV 1921 Bernau (0:0)

Siegsdorf II und Bernau trennen sich torlos

A-Klasse 2
+
TSV Siegsdorf II - TSV 1921 Bernau (0:0)

Auf Tore warteten die Zuschauer der Partie zwischen der Reserve des TSV Siegsdorf und dem TSV 1921 vergeblich. Am Ende stand es immer noch 0:0. Vor dem Spiel war kein Favorit auszumachen und das spiegelte sich auch im Ergebnis wider.

Nach den ersten 45 Minuten ging es für Siegsdorf II und den TSV 1921 Bernau ohne Torerfolg in die Kabinen. Letzten Endes wurden die Zuschauer für ihr Kommen – zumindest in Form von Toren – nicht belohnt. Auch für Durchgang zwei gab es keine Treffer zu vermelden, womit es bei der Nullnummer blieb.

Mit drei Siegen weist die Bilanz des TSV Siegsdorf II genauso viele Erfolge wie Niederlagen auf. Folgerichtig findet man sich im Tabellenmittelfeld wieder. Die Zweite des TSV Siegsdorf ist seit drei Spielen unbezwungen.

Vollstreckerqualitäten demonstrierte das Team aus Bernau bislang noch nicht. Der Angriff von Bernau ist mit sechs Treffern der erfolgloseste der A-Klasse 2. Am liebsten teilt das Team der Gelb-Schwarzen die Punkte. Da man aber auch zweimal verlor, steht die Mannschaft derzeit in der zweiten Hälfte der Tabelle. Ausbaufähig: In den letzten fünf Partien kam die Mannschaft in Gelb-Schwarz auf insgesamt nur fünf Punkte und hätte somit noch einiges mehr holen können.

Mit diesem Unentschieden verpassten die Gäste die Chance, an einem direkten Konkurrenten vorbeizuziehen. In der Tabelle fiel die Elf vom Chiemseeufer sogar ab und steht nun auf Rang neun.

Am Mittwoch empfängt Siegsdorf II die SG Chieming-Grabenstätt. Der TSV 1921 wird am kommenden Sonntag vom SV Erlstätt empfangen.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare